Brezelkäfer „Rheumaklappe“

DÖKS 1951, Unsere Fahrzeuge Leave a Comment

Wie wenn nicht schon genug „LUFTIS“ in der Garage stünden!

Im Dezember 2019 wurde in unser WhatsApp Gruppe „Käferbande“ eine Anzeige aus Willhaben geteilt.

„Verkaufe Brezelkäfer 1951“

Da es ja in unserer Stammtischrunde Brezelkäfer wie Sand am Meer gibt musste natürlich auch ein Brezelkäfer in meine Garage.

Der Verkäufer, es stellte sich heraus dass, es der Sohn eines uns gut bekannten Käferschraubers ist, schickte mir jede Menge an Detailfotos welche in der Stammtischrunde genauestens unter die Lupe genommen wurden.

Jeder der Spezialisten gab seinen Kommentar ab und das Fazit war   à kaufen.

Ich musste mich sehr kurzfristig entscheiden, da es wirklich viele Kaufinteressenten aus ganz Europa gab.

In einem Telefonat mit dem Verkäufer kam zutage, dass es bereits eine fixe Kaufoption aus dem Ausland gab.

In der Option wurde vereinbart, dass der Kaufpreis bis zu einem bestimmten Zeitpunkt auf dem Konto des Verkäufers eingelangt sein musste.

Sollte der Kaufpreis nicht bis zu diesem bestimmten Zeitpunkt auf dem Konto des Verkäufers eingelangt sein, ginge der Wagen an mich.

Dem Verkäufer lag viel daran, dass der Wagen in seiner alten Heimat, dem schönen Mostviertel, bleibt.

Die Spannung stieg; das Telefon läutete kurz nach dem „bestimmten“ Zeitpunkt – freudige Töne aus dem Telefon: „Der Wagen gehört dir   à der Kaufpreis der Kaufoption ist nicht bis zum vereinbarten Zeitpunkt auf meinem Konto eingetroffen. Gratuliere Peter!“

Somit bin auch ich jetzt stolzer Besitzer eines BREZELKÄFER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*