Mehr als nur (m)ein Auto!

DÖKS 1961, Unsere Fahrzeuge Leave a Comment

Im April 2013 bekam ich die Schlüssel für einen versteckten Schatz, den ich nur von Erzählungen aus meiner Kindheit kannte, von meinem Opa geschenkt. Es waren die Autoschlüssel eines alten VW Käfers. Nie hätte ich gedacht, dass mir mit meinen 19 Jahren so ein Auto vermacht werden würde.

Zusammen mit meinem Vater und meinem anderen Großvater fuhren wir zur alten Garage, in der das kleine Auto fast 20 Jahre dahin gerostet hat.  Ich öffneten das Tor und inmitten einer nassen Betonhöhle stand der kleine grüne Käfer. Mit Hilfe des Traktors zogen wir das Auto, mit festgerosteten Bremsen, aus der Garage – überall war Staub. Anschließend schleppten wir ihn mit qualmenden Reifen in sein neues Zuhause. 

Mein Großvater, der sich anfangs weigerte, das Auto irgendwo hinzustellen, verbrachte in den nächsten Monaten jede freie Minute, um den Motor des Käfers wieder in Schuss zu bringen. Da der Käfer zu lange in seinem feuchten Grab gestanden war und die Feuchtigkeit das Auto zerfraß musste er an einigen Stellen von Grund auf restauriert werden um beim 2. Anlauf das „Pickerl“ zu bekommen. Noch im November desselben Jahres konnten wir unseren VW Käfer, frisch zusammengeschweißt und neu lackiert, abholen.

Seither ist mein erbsengrüner 61er Käfer ein treues Auto für mich. Immer wenn ich damit fahre, erinnere ich mich an die Zeit, in der ich mit meiner Familie gemeinsam an diesem Auto geschraubt habe. Obwohl die Begeisterung für das Auto anfangs vergeblich zu suchen war, ist es schlussendlich doch zu einem großen Gemeinschaftsprojekt geworden.

Daher ist es für mich mehr als nur ein Auto: Es ist eine Erinnerung an meine beiden, bereits verstorbenen, Großväter und aus diesem Grund für mich mehr Wert als alles Geld der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*